H8

Das
Berufsorientierungsprogramm (BOP)

Das Berufsorientierungsprogramm (BOP) ist das Programm zur "Förderung der Berufsorientierung in überbetrieblichen und vergleichbaren Berufsbildungsstätten". Es wurde im Jahr 2008 durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufen.

IHK Ausbildungsbotschafter

Wer kann die Fragen zur Ausbildungsstelle nicht besser beantworten als die Auszubildenden selbst? Hier berichten Auszubildende in den 9. Realschulzweig- und 8. Hauptschulzweigklassen über Berufe, Ausbildung und die Möglichkeiten nach Abschluss einer Berufsausbildung.

Mit Betriebserkundungen Einblicke
in die Berufswelt erwerben

Um unseren Schülerinnen und Schülern Einblicke in Betriebe sowie in betriebliche Abläufe zu ermöglichen, werden in verschiedenen unterrichtlichen Zusammenhängen sowie im Rahmen der Kompetenztage am Ende des ersten Schulhalbjahres in der Jahrgangsstufe 8 des H-Zweiges bzw. in der Jahrgangsstufe 9 des R- und Gym-Zweiges praxisorientierte Betriebserkundungen in regionalen Betrieben durchgeführt. Die Betriebserkundungen werden im Unterricht sowohl vor- als auch nachbereitet.

Berufswahlpass

Der Berufswahlpass begleitet die Jugendlichen auf dem Weg der schulischen Berufsorientierung bis in die Berufs- und Arbeitswelt. Er dokumentiert die Kompetenzen und Aktivitäten der Schülerinnen und Schüler und unterstützt ihren individuellen Berufswahlprozess.

IHK Bildungsmesse

Mehrere tausend Schüler nehmen in jedem Jahr an der IHK-Bildungsmesse azubi- & studientage Wiesbaden teil. An über 100 Ständen informieren Unternehmen und Institutionen über vielfältige Bildungswege sowie über die unterschiedlichen Ausbildungsmöglichkeiten.

Girls`/Boys`- Day

Wir unterstützen mit dem Girls`/Boys`- Day unsere Jugendlichen im Berufswahlprozess dabei, ganz individuelle Berufs- und Lebenswege jenseits gesellschaftlicher Normen zu entwickeln, Rollenklischees zu hinterfragen und Vorurteile über Bord zu werfen. 

H8 abonnieren