Grußwort der Schulleiterin


 

Liebe Besucherin,

lieber Besucher

der Homepage

der Limesschule in Idstein,

 

im Namen der ganzen Schulgemeinde begrüße ich Sie auf unserer Website. Hier können Sie sich als interessierte Eltern, Schülerinnen und Schüler einen ersten digitalen Eindruck von unserer Schule machen. Wir sind ständig dabei, unsere Homepage zu aktualisieren, damit Sie noch mehr über das bunte und vielfältige Schulleben und unser Bildungsangebot an unserer Schule sowie unsere pädagogische Ausrichtung erfahren können.

Die Limesschule hat sich in den letzten Jahren erheblich weiter entwickelt: Der vierte Jahrgang hat das Abitur abgelegt und die Schule wurde ins internationale Netzwerk der UNESCO-Projektschulen aufgenommen.

Derzeit lernen knapp 1000 Kinder und Jugendliche in 47 Klassen bzw. Tutorengruppen von, bei und mit knapp 100 Lehrerinnen und Lehrern. Ca. 700 Kinder und Jugendliche kommen morgens mit dem Bus zur Schule.

Nach einer Phase mit vielen Veränderungen sind wir nun dabei, die Neuerungen der vergangenen Jahre zu konsolidieren (z.B. die Kompetenztage im Januar, die Projektwoche parallel zur Fahrtenwoche, der Kennenlernnachmittag für Grundschulkinder in der letzten Schulwoche, der Limesplaner  u.v.m.).

 

Das Leitbild der Schule lautet:

Limesschule

einzeln wichtig

gemeinsam stark

 

Im Schulalltag hat sich die Schulgemeinde im letzten Schuljahr auf folgende Orientierung geeinigt:

 

Du bist ein Mensch wie ich.

Du lässt mich ausreden.

Ich höre dir zu.

Im Alltag können diese Sätze für alle, die hier in der Schule sind  eine Wegbegleitung sein. Diese Orientierung mahnt uns daran, gewaltfreie Wege zur Konfliktlösung zu suchen. Konflikte gehören zu unserem Alltag und zu unserem Leben, denn wir  Menschen haben unterschiedliche Interessen. Was uns eint, ist der Wunsch nach Sicherheit, nach der Befriedigung unserer Grundbedürfnisse (Trinken, Essen, Schlafen), nach Geborgenheit und Gemeinschaft und der tiefe Wunsch, unserem Leben einen Sinn zu verleihen und uns unter unseren Mitmenschen zuhause zu fühlen. Wie wir Konflikte austragen und Lösungen suchen, liegt in unserer Verantwortung.

Bildung und Kultur bilden den gesellschaftlichen Rahmen, in dem Kinder und Jugendliche in einem jahrelangen Lernprozess ihren  Platz in der Welt und im Leben finden und Wege lernen, wie sie mit Konflikten gewaltfrei und konstruktiv  umgehen können. Daran arbeiten wir  alle zusammen – jeden Tag!

Uns ist es besonders wichtig, jedem Kind und jedem Jugendlichen Möglichkeiten zu eröffnen, ihre bzw. seine Potenziale zu entfalten und zu entwickeln. Wir unterstützen alle Schülerinnen und Schüler dabei, an der Limesschule einen Schulabschluss zu erwerben, auf den sie/ er stolz sein kann, damit sie/ er gut vorbereitet eine gute Berufswahl treffen oder sich für eine weitere Qualifizierung bzw. ein Hochschulstudium entscheidet kann. Deshalb hat die Berufsorientierung einenhohen Stellenwert an dieser Schule.  

In den Mittelpunkt unserer Tätigkeit stellen wir die Begleitung der Kinder und Jugendlichen: Akzeptanz und Wertschätzung jedes Einzelnen sind für uns Voraussetzung beim gemeinsamen Lernen und bei der Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus. Der Blick auf das einzelne Kind und seine Schullaufbahn, die individuelle Förderung, das Lernen in Gemeinschaft und die Zusammenarbeit im Team (z.B. Lerngruppen) sind uns im Schulalltag wichtig. Unsere Lehrkräfte stellen Aufgaben, die die Neugier wecken und die Kinder und Jugendliche herausfordern. Als Schule begleiten wir die Lernenden. Wir schaffen gute Bedingungen für ihren Lernerfolg, so gut wir können. Lernen ist und bleibt Aufgabe der Schülerinnen und Schüler.

Das Leben in einer großen Schulgemeinschaft bildet den Rahmen für die Entwicklung jedes Einzelnen. Dies ist nicht nur für die Schülerinnen und Schüler, sondern auch für Lehrerinnen und Lehrer und die Eltern von Bedeutung. Wenn es uns zunehmend gelingt, miteinander und voneinander zu lernen, können wir uns alle weiterentwickeln und die Limesschule wird als „lernende Organisation“ erlebbar.

Als kooperative Gesamtschule wollen wir alle Vorteile nutzen, die sich aus der spezifischen Stellung unserer Schule zwischen dem dreigliedrigen Schulsystem und der integrierten Gesamtschule ergeben. Wir bieten das komplette Bildungsangebot des deutschen Regelschulsystems ab der Klasse 5 an. Unter einem Dach kann man in den Schulzweigen Gymnasium, Realschule und Hauptschule alle Schulabschlüsse vom Abitur bis zum qualifizierten Hauptschulabschluss erwerben. Dabei legen wir großen Wert auf eine Durchlässigkeit zwischen den Schulzweigen. Wir bemühen uns darum, eine sorgfältige Schullaufbahnberatung von Eltern und Schüler/innen zu gewährleisten, die zunehmend auf pädagogisch sinnvollen Diagnoseverfahren basiert, um damit jedem Kind den bestmöglichen Abschluss zu ermöglichen.

Damit alle Kinder und Jugendliche und Lehrerinnen und Lehrer, unsere SchulsozialarbeiterInnen, drei Hausmeister und drei Sekretärinnen die Zeit, die sie gemeinsam unter einem Dach verbringen, auch als erfüllte Lebenszeit genießen können, wurden eine ganze Reihe Regeln gemeinsam entwickelt, an die sich alle halten, damit das Zusammenleben gelingt und Freude macht. Diese Regeln haben wir im vergangenen Schuljahr überarbeitet, damit die Schule zu einem attraktiven Ort und einem Haus des Lernens wird, das von einer Atmosphäre des gegenseitigen Vertrauens geprägt ist. Die alte Schulordnung von 2007 wurde durch den WEGWEISER abgelöst.

Die Arbeit wächst, wo sie getan wird - schon deshalb kann ich hier bei weitem nicht alle Baustellen  und Projekte anführen, auf denen an der Limesschule gearbeitet wird. Beim Durchstöbern unserer Homepage werden Sie viele Dinge entdecken oder bereits angerissene Aspekte vertiefen können. Zweimal im Jahr informiert der LimesLetter über Neuigkeiten im Schulleben. Der LimesLetter geht allen Eltern per Mail über die ElternbeirätInnen zu und wird hier auf die Homepage gestellt. Hier finden Sie auf den ersten Seiten die wichtigsten Termine.

So bleiben Sie auf dem Laufenden und sehen, wie lebendig die Limesschule ist und mit welchem Einsatz und welcher Freude hier am gemeinsamen Schulleben gearbeitet wird.

Um nur einige Bereiche zu nennen:

·         Berufsvorbereitung: Berufseinstiegsbegleitung und Berufs- und Studienberatung

OLoV, Schule und Beruf, Wirtschaftsführerschein der Industrie- und Handelskammer (IHK), Arbeitslehre und Berufsvorbereitung im Realschulzweig, wöchentlicher Praxistag im 9. Jahrgang des Hauptschulzweiges, Berufswahlpass, intensive Vorbereitung auf die Abschlussprüfungen, Studienberatung in der GOS, Zusammenarbeit mit der Agentur für Arbeit und sowie mit Unternehmen der Region und der Kommune

·         Unsere Aufmerksamkeit als  UNESCO-Projektschule gilt dem Einüben der Demokratie, der Suche nach nachhaltigen Lösungen und dem Blick über die Grenzen. Unsere Schulpartnerschaft mit der St. Mugagga Vocational School Secondary School Kkindu in Masaka/Uganda, einer  weiterführenden beruflichen Schule, wird von Herrn Schuilling betreut. Durch Spenden konnte ein Kopierer angeschafft und der Neubau der Schulküche ermöglicht werden. Nachdem ich im Oktober 2016 zu Besuch in Uganda war, hat uns Frau Peace Magoba Bukenya, die Schulleiterin unserer Partnerschule, im Juni an der Limesschule besucht und bei allen einen tiefen Eindruck hinterlassen. Nun sammeln wir Spenden für den Bau eines Mädchenschlafsaals.(s. Berichte auf der Homepage/Schulprofil - Schulpartnerschaft). Tanz- und Trommelvideos und Steckbriefe werden schon ausgetauscht. Neue gemeinsame Projekte wurde entwickelt: Die SchülerInnen in Kkindu nähen Mäppchen, die wir hier über SNACK ATTACK, unsere Schülerfirma, vertreiben. Geplant ist die gemeinsame Lektüre eines Buches einer jungen Nigerianerin auf Englisch. Frau Magoba hat sich hier mit Saatgut eingedeckt und die Anlage des Limes Gardens in Kkindu initiiert, wo die KollegInnen nun mit dem Saatgut exxperimentieren. Mal sehen, wann auf unserem Schulgelände der Uganda Garten angelegt wird - InteressentInnen gibt es schon!

·         Kooperation mit der Hochschule Fresenius und damit Ausbildung eines naturwissenschaftlichen Schwerpunktes an der Limesschule.

·         Kultur an der Limesschule: Musik- und Theateraufführungen prägen das Schulleben

·         Öffnung der Schule für die Öffentlichkeit: Unsere Veranstaltungsreihe weiterDenken unter der Leitung von Frau Herfurth für Jugendliche und Erwachsene. Zu aktuellen, gesellschaftspolitischen und wissenschaftlichen Themen kommen ReferentInnen an die Schule. So haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, direkt mit ihnen ins Gespräch zu kommen.

Uns sind alle Menschen willkommen, die sich als Schüler/innen oder Eltern an der sinnvollen Weiterentwicklung dieser Schule beteiligen wollen.

Angelika Deinhardt, Schulleiterin

August 2017

 

 

Tags: