Unser Realschulzweig

Auch im Realschulzweig geben wir der Berufsvorbereitung viel Raum. Unsere Schülerinnen und Schüler profitieren von zwei Praktika, die durch umfangreiche Beratungsangebote ergänzt werden. Auch in dieser Schulform fördern wir gezielt die Entwicklung beruflicher Perspektiven – etwa durch unser OloV-Programm oder durch den IHK-Wirtschaftsführerschein. Durch die Verknüpfung von Schule und lokaler Wirtschaft ebnen wir den Weg in den Beruf.

An unserer Schule wird individuelles Lernen großgeschrieben – so auch im Wahlpflicht-Angebot, das eine Vielzahl unterschiedlicher Neigungen bedient. Hier können die Schülerinnen und Schüler zwischen Kursen mit sozialen, sprachlichen, künstlerischen und naturwissenschaftlichen Schwerpunkten wählen. Im siebten Schuljahr besteht zudem die Möglichkeit, mit der zweiten Fremdsprache Französisch zu beginnen.

Mit dem Mittleren Abschluss am Ende des 10. Schuljahres können unsere Schülerinnen und Schüler verschiedene Wege einschlagen: eine Berufsausbildung beginnen, eine weiterführende berufliche Schule besuchen oder in die gymnasiale Oberstufe wechseln, sofern die Zulassungsvoraussetzungen erfüllt sind - ihnen garantieren wir die Aufnahme in unserer Oberstufe. Schülerinnen und Schüler, die in der Mittelstufe bereits eine zweite Fremdsprache erlernt haben, führen diese in der gymnasialen Oberstufe fort. Wer bisher nur Englisch belegt hat, beginnt bei uns in der Einführungsphase mit der zweiten Fremdsprache Französisch oder Spanisch.

 

Stand: 2017/2018

Tags: