Bewerbungstraining mit der Naspa

„Mit Jeans oder Minirock zum Vorstellungsgespräch?“, diese und andere Fragen rund um die Bewerbung standen für die 9. Jahrgangsstufe der Limesschule in Idstein an den Projekttagen Ende Januar auf dem Stundenplan. Die Nassauische Sparkasse war hierzu an drei aufeinanderfolgenden Tagen zu Gast, um mit den Schülerinnen und Schülern ein umfangreiches Bewerbungstraining durchzuführen. Je zwei junge Naspa-Mitarbeiterinnen, u.a. Annkathrin Sager (Foto), starteten den Tag mit einer Vorstellungsrunde, in der es auch um Erfahrungen aus  dem letzten  Schulpraktikum und den „Traumjob“ ging.
Danach ging es direkt mit dem sogenannten „Ersten Eindruck“ weiter.
Angefangen damit, wie man dem Arbeitgeber am besten die Hand gibt, bis hin zum perfekten Outfit wurde alles genauestens besprochen und bei einem gespielten Bewerbungsgespräch sogar geübt. Die Schüler erkannten schnell: Ganz wichtig sind immer wieder Mimik und Gestik!
Danach wurde das Wissen der Schülerinnen und Schüler über den Inhalt eines Bewerbungsschreibens mit einem Kreuzworträtsel auf die Probe gestellt. Nach einer kurzen Pause ging es mit dem Bewerbungsverfahren weiter.
Bei großen Betrieben werden häufig sogenannte „Gruppendiskussionen“ geführt, bei denen mehrere Bewerber gleichzeitig begutachtet werden. Auch das durften die Schülerinnen und Schüler selber in einem Rollenspiel erproben.
Mit einem simulierten „Verkaufsgespräch“ schnupperten die Jugendlichen in das Tätigkeitsfeld eines Bankers hinein und für manche zeigte sich, dass dies vielleicht eine Option in der Berufswahl sein könnte. Dabei ging es neben dem Inhalt ebenfalls wieder darum, auf die eigene Mimik und Gestik zu achten.
Am nächsten Tag wartete dann der schriftliche Teil auf die Klassen: ein Einstellungstest der Naspa, bei dem man innerhalb von 30 Minuten 45 Fragen beantworten sollte. „Klingt eigentlich gar nicht so schwer“, meinte eine Schülerin im Anschluss, „aber die Fragen waren doch kniffliger als ich gedacht habe!“
Beendet wurde das Bewerbungstraining in der Schule mit dem Thema „Softskills“, bei dem die Schülerinnen und Schüler erst alleine, dann in der Gruppe ihre sozialen Stärken herausfanden.
Ein Besuch der Klasse 9a in der Filiale der Nassauischen Sparkasse in Idstein rundete die Projekttage zum Thema „Studien- und Berufsorientierung“ ab. Der Filialleiter, Herr Andre Weinandy, stellte sich 1 ½ Stunden den neugierigen Fragen der Jugendlichen, die sich hierdurch mit großem Interesse das Berufsfeld in der Finanzbranche erschließen konnten.
„Ich fand gut, dass wir selber viel ausprobieren durften“, äußerte eine Schülerin der Klasse 9b zum Abschluss.

Foto: Annkathrin Sager (Mitarbeiterin der Nassauischen Sparkasse in Idstein vor den Plakaten der Klassen 9aG und 9bG der Limesschule)

Im Anhang finden Sie einen Schülerbericht zum Berwerbungstraining

Tags: 

Anhänge: