Darstellendes Spiel

„Der gute
Mensch“ feiert Premiere

Am Freitag, den 18. März hieß es endlich „Bühne frei!“ für den WPU Kurs Darstellendes Spiel der Jahrgangsstufe Q2 unter der Leitung von Herrn Schrödter. Das 1938 entstandene Drama aus der Feder Bertolt Brechts beleuchtet am Beispiel der fiktiven asiatischen Provinz Sezuan die Frage, wie ein moralisch gutes Leben im Angesicht einer verrohen, gleichgültigen Gesellschaft gelingen kann.

Nach drei Jahren pandemie-bedingter Pause ist "Der gute Mensch" die erste Theateraufführung an der Limesschule  - ein spannender und unterhaltsamer Abend für unsere Darsteller*innen und unsere Gäste!

Die Q1 inszeniert
„Der gute Mensch von Sezuan“

Auch in diesem Schuljahr bereiten die Schülerinnen und Schüler der Qualifikationsphase 1 im Wahlpflichtfach Darstellendes Spiel eine Inszenierung vor – und die Gruppe von Herrn Schrödter hat sich unter einer großen Auswahl klassischer und moderner Stücke für Bertolt Brechts „Der gute Mensch von Sezuan“ entschieden.

Theater- Auch
in Zeiten der Pandemie

Die Theater sind zu – Theater gibt es trotzdem, dann eben digital! Weil die hessischen Theater im Zuge der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie nach wie vor geschlossen sind, geht das Wiesbadener Staatstheater mit den Schultheatertagen auch in diesem Jahr einen anderen Weg als gewöhnlich und präsentiert die Theaterarbeit der hessischen Schülerinnen und Schüler mit Kurzvideos aus den Proben und kleinen szenischen Beiträgen. Die Pandemie macht eben auch erfinderisch. Die Limesschule ist in diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei.
 
Darstellendes Spiel abonnieren